Freitag, 30. Januar 2015

Monatsüberblick: Januar 2015

Jetzt wo sich der Januar dem Ende nähert dachte ich mir, mach ich doch mal einen Monatsüberblick und zeige euch, welche Manga bei mir diesen Monat ihr Zuhause fanden ~

Von EMA(Egmont Verlag):

Obaka-chan: A Fool for Love, Band 5
Lass es uns tun (Einzelband)

Von Kazé:

Tokyo Ghoul, Band 5

Und am meisten gab's diesen Monat von Tokyopop:

Young Bride's Story, Band 1-3
Love Stage, Band 4
Citrus, Band 1
Scissor Sisters, Band 2

 

Das sind meine Manga-Neuzugänge für diesen Monat...

Was habt ihr euch denn diesen Monat so geleistet?

Manga - Vorstellung: Mein hübsches Ego

Heute möchte ich euch mal einen Yaoi Einzelband vorstellen, der ab März bei Tokyopop Deutschland erscheint.

Mein hübsches Ego von Mariko Nekono


 

Dieser Einzelband erscheint am 9. März ! 

Worum geht's? 
"Immer wenn Naru sein Spiegelbild sieht, kommt sein narzisstischer Charakter zum Vorschein. Ausgerechnet Mamoru, der Frauenheld der Uni, kommt hinter dieses dunkle Geheimnis. Doch anstatt es auszuplaudern, erklärt sich Mamoru bereit, Naru zu helfen und ihn jedes Mal, wenn er narzisstisch wird, mit einem Kuss zu »heilen«. Ob das gut geht?"

Auch in diesen Manga habe ich online schon einen Blick geworfen.
Der Zeichenstil ist vielleicht nicht gerade der beste, aber dennoch gut. 
Die Story punktet vorallem mit ihrem Witz und Charme, gerade durch Naru entstehen 
viele lustige Situationen, die Mamoru manchmal fast zur Weißglut treiben.
Eine große Kaufempfehlung an alle Yaoi-Fans da draußen!

Ein weiteres Werk von Mariko Nekono erschien letztes 
Jahr bei EMA, nämlich der Einzelband "My Honey Express" !
 

Donnerstag, 29. Januar 2015

Manga - Empfehlung: L-DK

Heute empfehle ich euch mal wieder eine sehr beliebte Shojo-Reihe.

L-DK von Ayu Watanabe


 

Die Reihe umfasst in Japan momentan 16 Bände und ist noch nicht abgeschlossen. 
Band 15 erscheint bei uns am 7. Mai ! 


Worum geht's? 
"Wohnungsanzeige: 1 Zimmer, Küche, Liebe, Bad
Das hätte sich Aoi wohl nicht träumen lassen: Der Prinz der Schule Shusei zieht nebenan ein und eines Abends findet sie ihn völlig ausgehungert auf dem Boden. Eigentlich hält sie ihn für einen arroganten Schnösel, doch nun kommt sie nicht umhin, ihm wenigstens was zu kochen. Der Arme kann ja nicht einmal aufstehen!
Und schon ist es passiert! Die Küche brennt, die Wohnung ist hinüber und Shusei zieht kurzerhand bei Aoi ein. Wenn das jemand auf der Schule erfährt, bricht garantiert die Hölle los!"

Ayu Watanabe's Zeichenstil ist schön und niedlich zugleich, die Protagonistin Aoi ist tough und nicht auf den Mund gefallen, aber dennoch weiblich und für ihre Freunde setzt sie sich immer ein.
Shusei sieht gut aus, hat jedoch nicht gerade den besten Charakter. Als die beiden durch einen unglücklichen Zufall dazu gezwungen sind zusammen zu wohnen, lernt Aoi aber auch ganz andere Seiten an Shusei kennen. 

Der Manga besticht mit viel Witz, romantik und sympathischen Charakteren.
Shojo-Fans sollten hier unbedingt mal einen Blick reinwerfen!

Mittwoch, 28. Januar 2015

Manga - Vorstellung: REverSAL

Heute stelle ich euch mal die Minireihe REverSAL von Kemuri Karakara vor, die ab Juni bei KAZÉ erscheinen wird.

REverSAL von Kemuri Karakara


 

Die Reihe ist in 2 Bänden abgeschlossen. Und die Mangaka hat auch Unterm Wolkenhimmel gezeichnet.
Band 1 erscheint am 5. Juni !

Darum geht's:
 "In einer anderen Welt wäre Ayame ganz bestimmt eine Heldin. So wie die Power Rangers im Fernsehen. Und dass es wirklich eine andere Welt gibt, davon ist sie fest überzeugt. Dass diese aber vielleicht ein furchtbarer Alptraum sein könnte, kommt ihr dabei nicht in den Sinn. Bis sie sich in einer spiegelverkehrten, mit Monstern bevölkerten Welt wiederfindet. Um zu entkommen, muss sie eigentlich nur eins tun: die Monster töten. Doch wie das in Träumen manchmal so läuft … Hier ist nichts so, wie es scheint!"

Geisha vs. Zombies 

Ich habe vorab schon etwas in den Manga reingeschaut(online) und der Zeichenstil ist natürlich mal wieder grandios, die Charaktere sind liebenswert, vorallem die Protagonistin.
Wer auf Geishas und Zombies steht und dazu noch witz und action will, der sollte sich Reversal nicht entgehen lassen!

Band 2 erscheint am 6. August !

Dienstag, 27. Januar 2015

Hiraku Miura's aktuelles Werk!

Die Mangaka Hiraku Miura(Beauty & The Devil, Midnight Devil, etc.) hat 2013 eine neue Mangareihe begonnen und die möchte ich euch nun etwas genauer vorstellen...

Love Wanko von Hiraku Miura


 

Die Reihe umfasst momentan 3 Bände in Japan und ist noch nicht abgeschlossen.

Darum geht's:
"Eine Vollmondnacht. Das Rad des Schicksals dreht sich.
Zur Schule zu gehen, mit dem Ziel Tierfriseurin zu werden, Yuzuki Madoka ist ein gutherziges Mädchen das Tiere liebt. Und Shirou Kuon, ein College Student, zieht neben ihr ein. Yuzuki fühlt sich sofort von dem coolen, aber verwöhnten Shirou angezogen. Aber, Shirou hat ein Geheimnis, das er niemandem verraten kann...!?

Der Start einer schlüpfrigen und mysteriösen Lovestory!"


Leider ist nicht sehr viel mehr über den Manga bekannt und online lesen kann man ihn auch nicht, außer eben ein paar offiziellen japanischen Leseproben. Jedenfalls hört sich die Story sehr spannend an und der Zeichenstil ist sowieso wunderschön, wie könnte es bei Hiraku Miura auch anders sein ;)
Der Manga hat denke ich, auch recht gute Chancen in Deutschland lizenziert zu werden. 
Ich würde mich jedenfalls sehr darüber freuen!

Montag, 26. Januar 2015

Anime Movie - Review: Death Billiards

Heute gibt es mal eine Review zu dem Kurzfilm "Death Billiards", der den Anime Death Parade inspirierte, der momentan im japanischen TV läuft.

Death Billiards (Studio Madhouse)


 

Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Psychological, Seinen, Horror


Worum geht's?
Der Film hat dasselbe Storyprinzip wie die Animeserie.
Menschen die nicht wissen das sie tot sind, landen in einem Fahrstuhl. Sie wissen nicht wie sie dorthin gekommen sind und oft auch nicht, was kurz zuvor geschehen ist. Vorallem aber wissen sie nicht, wie sie zu tote gekommen sind. Wenn der Fahrstuhl sich öffnet, landen sie in der Bar "Queen Decim".

Als sich der Fahrstuhl öffnet, steigt ein alter Mann aus. Dieser wird von einer dunkelhaarigen Frau begrüßt. Er folgt dieser Frau durch einen Gang und landet in der Bar "Queen Decim", dort wird er von dem Barkeeper Decim begrüßt. Am Tresen sitzt noch ein andere Mann, so um die 30 Jahre alt. Beide sitzen nun nebeneinander und Decim erklärt mit der Hilfe seiner dunkelhaarigen Assistentin den beiden Männern, dass sie an einem Spiel teilnehmen müssen, bei dem ihre Leben auf dem Spiel stehen.
Durch Roulette wird entschieden welches Spiel die beiden spielen sollen. Das Roullete ist eine Art Schild auf dem mehre kleine Kästchen abgebildet sind, die aufleuchten und eines dreht sich dann schließlich um. Sie sollen Billiard spielen, der jüngere Mann wehrt sich zunächst dagegen und versucht aus der Bar zu entkommen, ohne Erfolg. Schließlich akzeptieren beide Männer und beginnen Billiard zu spielen. Jedoch ist es kein normales Billiard, denn auf jeder einzelnen Kugel ist ein jeweiliges Organ der Männer abgebildet, dies soll jedoch keinen negativen Einfluss auf die Körper der Männer haben... 
Auf weitere Fragen, was denn passiert wenn das Spiel vorbei ist und was dem Gewinner oder Verlierer blüht, will und kann Decim keine Antwort geben. Und so beginnen die beiden Männer mit diesem merkwürdigen Billiardspiel...

Eigene Meinung:
Da ich den Anime schon die ganze Zeit schaue und erst vor kurzem Death Billiards angeschaut habe. Hat mich das Prinzip natürlich nicht sonderlich überrascht und ich habe mich in der Story sofort zurecht gefunden. Nichtsdestotrotz, ist dieser Kurzfilm sehr spannend gewesen, nur wäre es mir lieber gewesen wenn er etwas länger als nur 25 Minuten gewesen wäre.
Decim und seine Assistentin sind sehr mysteriöse und interessante Charaktere, der Story zu entnehmen ist auch, das beide keine Menschen sind und die Bar so etwas wie ein Auffangort für die Toten ist. Obwohl man schon soviel weiß(gerade durch den Anime), ist der Kurzfilm dennoch sehr interessant und spannend bis zum Schluss. Denn das was man eben noch nicht weiß, sind die Schicksale der einzelnen Personen. "Was ist ihnen wiederfahren?" "Was für Menschen waren sie vor ihrem Tod?" und vorallem "Wo werden sie am Ende landen?". Das sind die 3 Hauptfragen die sich bei Death Billiards und auch bei dem Anime Death Parde immer wieder stellen.

Fazit:
Death Billiards ist ein kurzweiliger, aber dennoch sehenswerter Film.
Den dazu gehörigen Anime "Death Parade" muss man nicht unbedingt vorher gesehen haben, aber man kann. Denn der Film spoilert die Animeserie eigentlich viel zu gering, als das man sich tatsächlich darüber aufregen könnte. Der Film könnte genauso eine OVA, oder eine weitere Folge des Animes sein. 
So gut fügen Film und Serie sich aneinander.
Das einzigste was mich am Ende des Filmes etwas überrascht hat, war Decim's Verhalten gegenüber einem der Männer.
Um es kurz zu machen, der Film ist super und von gleicher Qualität wie der Anime.
Unbedingt einen Blick wert!


Samstag, 24. Januar 2015

Rei Toma's aktuelles und kommendes Werk!

Heute gibt es mal ein paar Info's zu den neusten Werken von der Mangaka Rei Toma(Dawn of Arcana, etc.).

Letztes Jahr startete Rei Toma die Mangareihe "Rokka Melt – Fiancé wa Yukiotoko" in Japan, die nun auch mit 3 - 4 Bänden abgeschlossen ist.


 

Darum geht's:
"Die Love-Triangle-Geschichte handelt von einer super-athletischen Highschool-Schülerin, die sich eines Tages verlobt — und zwar mit zwei ikemen (attraktiven) Brüdern, die einst Schneemänner waren. Bei dem jüngeren handelt es sich um einen Tsundere (zickig, liebenswert), während der ältere kaum Verantwortung zeigt."


Und nun am 24. Februar startet Rei Toma ihr neues Werk "Suijin no Hanayome".



Darum geht's:
"Der Titel ähnelt von der Grundidee Mi-Kyung Yuns Manhwa Bride of the Water God. 
 Ein junges Mädchen soll dem Wassergott geopfert werden, da dieser  Elend über das Dorf bringt, wenn er verärgert ist."


Freitag, 23. Januar 2015

Manga - Empfehlung: BRAVE 10

Heute möchte ich euch mal eine beliebte Seinen Mangareihe empfehlen.

BRAVE 10 von Kairi Shimotsuki


 

Verlag: Planet Manga
Preis: 7.95€
Genre: Seinen, Historical, Adventure
Die Reihe ist in 8 Bänden abgeschlossen, aber es gibt noch eine Sequel mit dem Namen BRAVE 10S. Diese ist jedoch noch nicht in Deutschland erschienen. 


Worum geht's? 
"Das Jahr 1599. Der Shogun setzt sein Geld ein, um die Feudalherren zu bestechen, aber es gibt jemanden, der ihm den Kampf angesagt hat. Eines Tages begegnet ein Samurai zufällig einer jungen Priesterin, die von Ninjas verfolgt wird, und der Samurai stellt sich ihnen entgegen um sie zu beschützen. Diese Heldentat verwickelt ihn in einen Machtkampf, der sein Leben verändern und ihn in große Gefahr bringen wird."

Der Manga besticht durch seinen detaillierten Zeichenstil und die interessanten Charaktere, jeder der ein Faible für das alte Japan hat, sollte hier mal einen Blick reinwerfen!


Außerdem gibt es auch noch einen 12-teiligen Anime zu BRAVE 10 !
 



Zakuri Sato's aktuelles Werk!

Die Mangaka Zakuri Sato(Obaka-chan, Mairunovich, etc.) startete letzten Sommer eine neue Mangareihe namens "Taihen Yoku Dekimashita".



Bis jetzt ist 1 Band davon in Japan erschienen.

Darum geht's: 
Nonoyama, deren einzigster Freund ein Plüschtier ist, verbrachte ihre Grundschul-und Junior High Jahre als wahre Schulschwänzerin, weil sie vernachlässigt und gemobbt wurde. Jetzt hat sie die Chance nochmal von vorne zu beginnen, auf einer Highschool, außerhalb der Stadt. Sie hat es sich vorgenommen, Freunde zu finden und ihr Schulleben zu genießen! 
Jedoch, ist ihr Highschool-leben eine steinige Straße und das schon vom ersten Tag an...


 

Donnerstag, 22. Januar 2015

Manga - Vorstellung: Sommer der Glühwürmchen

Heute möchte ich euch das aktuelle Werk von Nana Haruta(Stardust Wink, etc.) vorstellen, das ab Mitte April bei TOKYOPOP DEUTSCHLAND erscheinen wird.

Sommer der Glühwürmchen von Nana Haruta


 

Band 1 erscheint am 13. April in Deutschland ! 

Worum geht's? 
"Die quirlige Mittelschülerin Tsubasa gibt immer ihr Bestes! Allerdings führt ihr Übereifer nicht selten dazu, dass andere die Flucht vor ihr ergreifen. So auch ihr (gar nicht so) heimlicher Schwarm, der sie am Anfang des Schuljahres bei einem Schwächeanfall am Bahnhof gerettet hat und der ihr trotzdem das Herz bricht. Doch Tsubasa hat eigentlich gar keine Zeit für Herzschmerz, denn ihre beste Freundin Yuri braucht dringend ihre Hilfe: Nachdem sie sich verletzt hat, muss Tsubasa als Managerin des Basketballklubs einspringen. Was Tsubasa nicht ahnt: Der Basketballklub besteht von vorn bis hinten aus hübschen und netten Jungs! Wird sie hier vielleicht einen neuen Prinzen finden …?"

Der Zeichenstil ist wie immer bei Nana Haruta sehr niedlich und die Story kann mit viel Romantik und Witz aufwarten. 

In der Erstauflage von Band 1 wird eine ShoCo Card enthalten sein!


Außerdem gibt es auch ein 14-minütiges TV Special zu dem Manga, mit dem Originaltitel "Tsubasa to Hotaru".

 

Mittwoch, 21. Januar 2015

Maki Usami's aktuelles Werk!

Im Sommer letzten Jahres startete Maki Usami, die Mangaka von 

Kokoro Button, ihre neuste Reihe " Yuugure Light ". Bis jetzt zählt ihr aktuelles Werk 1 Band in Japan.


 

Zu der Story an sich ist noch nichts groß bekannt, nur soviel: 

"Vier Freunde leben gemeinsam in einem Herrenhaus. Sie gehen auf dieselbe Schule, leben in derselben Familie, sie teilen ihre Zukunft, aber auch ihre Liebe. Doch nun, beginnt ihre Reise zum Erwachsenwerden..."

Dienstag, 20. Januar 2015

Manga - Vorstellung: Love Monster

Heute stelle ich euch mal einen neuen Yaoi vor, der demnächst bei TOKYOPOP DEUTSCHLAND erscheinen wird.

Love Monster von Mio Junta


 

Dieser Einzelband erscheint am 13. April in Deutschland ! 

Worum geht's? 
"Akira und Itsuki sind seit Kindheitstagen befreundet, doch mittlerweile muss Akira dem faulen Itsuki Nachhilfe geben. Eines Tages offenbart Itsuki Akira aus heiterem Himmel seine Liebe. Vollkommen überrumpelt flüchtet Akira, denn er weiß nicht, wie er mit diesem Geständnis umgehen soll. Aber seinen Jugendfreund aus dem Kopf zu bekommen, ist auch nicht einfach! 
Diese und drei weitere romantisch-lustige Kurzgeschichten erwarten euch in Love Monster." 

Online habe ich den Manga vor etwas längerem schon komplett gelesen, also kann ich allen Yaoi-Fans da draußen versichern, dass Love Monster unbedingt einen Blick wert ist! 
Der Zeichenstil ist richtig hübsch und die Storys sind sowohl romantisch und süß, als auch witzig. 
Und wer auf süße kleine oder auch dominante Uke steht, der sollte sich Love Monster unbedingt kaufen ;)


Montag, 19. Januar 2015

Manga - Review: Citrus, Band 1

Heute gibt es mal wieder eine Manga - Review, dieses Mal zum ersten Band von der Girls Love Reihe Citrus.

Citrus von Saburouta


 

Verlag: Tokyopop Deutschland
Genre: Yuri, Romance, School Life
Seitenzahl: 168
Preis: 6.95€ 

In Japan umfasst die Reihe momentan 3 Bände und ist noch nicht abgeschlossen.
Die Erstauflage von Band 1 enthält eine ShoCo Card(siehe Bild)! 


Worum geht's? 
"Gleich an ihrem ersten Tag an der neuen Mädchenschule wird Yuzu wegen ihres lockeren Aussehens von der ernsten Schülerpräsidentin Mei zurechtgewiesen. Prompt geht ihr Mei nicht mehr aus dem Kopf! Als dann auch noch am Abend herauskommt, dass Mei und Yuzu durch die Hochzeit ihrer Eltern plötzlich Schwestern werden sollen, schlagen die Gefühle Purzelbäume!"

Eigene Meinung:
Yuzu wechselt die Schule, sie erhofft sich dort endlich einen festen Freund zu finden, jedoch werden ihrer Hoffnungen schnell zerschlagen. Auf einer Mädchenschule gelandet, wird sie prompt von der Vizepräsidentin und dann schließlich auch der Schülerpräsidentin Mei zurecht gewiesen, da ihr Aussehen in deren Augen schlampig und unpassend für die Schule sei. Zuerst verärgert, entwickelt Yuzu doch recht schnell ein Interesse an der kühlen Schönheit Mei. Einiges passiert zwischen den beiden und Abends verkündet dann Yuzu's Mutter das Mei ihre kleine Stiefschwester geworden ist. Mei zieht dann auch sofort bei Yuzu und deren Mutter ein und zu guter Letzt müssen sich Yuzu und Mei auch noch ein Zimmer teilen!

Mei ist sehr in sich gekehrt und mimt die starke und strenge Eliteschülerin, in Wahrheit aber ist sie sehr sensibel und unsicher. Das wird auch durch einige ihrer Aktionen gut sichtbar und sie steht total unter der Fuchtel ihres Großvaters.
Yuzu hingegen ist das genaue Gegenteil, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und ist laut und schrill, aber dennoch sehr liebenswert. Sie fühlt sich immer mehr zu Mei hingezogen, desto mehr Zeit sie mit ihr verbringt. Und Mei scheint auch ein gewisses Interesse an Yuzu zu haben. Das ein oder andere Mal geht es auch recht heiß her zwischen den beiden, aber zu etwas ernsterem kommt es nicht.

Yuzu war mir durch und durch sympathisch, ihre etwas tollpatschige und offene Art hat mir sehr gefallen. Mit Mei hingegen werde ich nicht so recht warm, irgendwas an ihr stört mich einfach. Auch gibt es noch einige Nebencharaktere auf die teilweise eingegangen wird, da ich den Manga aber schon weiter gelesen habe(also auch Band 2 und Teile von Band 3), weiß ich das später noch mehr auf diese Nebencharaktere eingegangen wird. 

Fazit: 
Eigentlich bin ich überhaupt kein Girls Love Fan, Yuri mag ich schon zweimal nicht, aber der Zeichenstil und letztendlich Yuzu haben mich davon überzeugt mir diesen Manga zu holen.

Der Zeichenstil ist auch einfach wunderschön, besonders die Augen der Mädchen haben es mir angetan.
Der erste Band von Citrus konnte mich jetzt zwar nicht vom Hocker hauen, war aber trotzdem lesenswert und ich freue mich auch schon auf die Folgebände.
Citrus kann ich auch jedem Non-Girls Love-Fan an's Herz legen, denn momentan ist der Manga eine süße Romanze zwischen zwei Mädchen, die beide mit ihren Gefühlen und familiären Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Klar gibt es auch die eine oder andere erotische Szene, aber die sind eigentlich noch recht mild ~
Wie dem auch sei, Citrus ist einer der wenigen Girls Love Manga hier in Deutschland und hat Unterstützung auf alle Fälle verdient! 

Band 2 erscheint am 11. Mai !

Samstag, 17. Januar 2015

Manga - Empfehlung: Kokoro Button

Heute empfehle ich euch mal wieder eine Shojo-Reihe, die bei Egmont Manga(EMA) erscheint.

Kokoro Button von Maki Usami


 

Die Reihe ist in Japan in 12 Bänden abgeschlossen, bei uns sind momentan 10 Bände erschienen. 


Worum geht's? 
 "Koga hatte Nina bei der Schuljahr-Eröffnungsfeier geholfen, als ihr schlecht wurde und scheint auch sonst ein furchtbar lieber Kerl zu sein. Da er aber nicht so wirklich auf Ninas (etwas aufdringliche) Annäherungsversuche eingeht und das Ganze eher gemächlich angehen möchte, schlägt sie ihm vor, zumindest mal auszuprobieren, wie es ist, Ninas Freund zu sein. Koga lässt sich darauf ein, warnt sie aber, dass sie ihn ja noch gar nicht so gut kennt. Nina wird ihn aber noch gut genug kennenlernen und muss sich fortan so manche Neckerei gefallen lassen!
Eine wunderbar beschwingte, schön anzuschauende und irre sympathische Love-Story, die einem richtig schön das Herz erwärmt – einfach traumhaft!"


Der Zeichenstil ist zwar recht einfach gehalten, aber dennoch süß und die Story an sich ist einfach typisch Shojo, niedlich und romantisch, einige lustige Momente gibt es natürlich auch.
Wenn ihr mal Lust auf einen romantischen Shojo Manga habt, solltet ihr unbedingt mal in Kokoro Button reinschauen!


Freitag, 16. Januar 2015

Manga - Vorstellung: The Demon Prince

Heute stelle ich euch mal wieder einen Shojo Manga vor, der ab Ende Mai bei CARLSEN MANGA erscheint.

The Demon Prince von Aya Shouoto


 

The Demon Prince ist das aktuelle Werk von Aya Shouoto und umfasst in Japan momentan 5 Bände(die Reihe läuft noch). Band 1 erscheint am 26. Mai bei uns! 

Worum geht's? 
"Als die Vollwaise Momochi Himari ganz unverhofft ein Haus erbt, steht es für sie außer Frage: Das wird ihr neues Heim! Alle Warnungen, dass es sich um ein Spukhaus handelt, in dem man nicht wohnen sollte, schlägt sie in den Wind.
Bei ihrer Ankunft muss sie allerdings feststellen, dass drei Männer das Haus besetzt haben und dass diese offenbar übernatürlich schön sind und auch noch übernatürliche Kräfte besitzen!
Was in dieser supernatural WG so alles passiert verspricht spannend zu werden…"


Dies ist wieder ein Manga von Aya Shouoto und damit ist dieser Titel sehr vielversprechend. Der Zeichenstil von Aya ist einfach atemberaubend schön und die Story hier hört sich auch ziemlich interessant an. Aya Shouoto's Werke kann ich jedem Shojo-Fan nur wärmstens an's Herz legen!

 

Donnerstag, 15. Januar 2015

Moe Yukimaru startet einen neuen Manga!

Moe Yukimaru, die Mangaka die Hiyokoi gezeichnet hat, startet ab dem 3. Februar einen neuen Manga namens Esoragoto.


  
Der Manga wird genauso wie Hiyokoi, im Ribbon Magazin erscheinen.
Um was es genau in Esoragoto geht und ob es nun eine Serie oder ein Einzelband ist, wurde(meines Wissens nach) noch nicht bekannt gegeben. Ich halte euch auf jeden Fall weiter auf dem Laufenden!


Mittwoch, 14. Januar 2015

News zu Hiyokoi!

Es gibt News zu der Shojo Mangareihe Hiyokoi von Moe Yukimaru !

 

Band 14 und somit der Abschlussband von Hiyokoi erscheint Morgen(15.01) in Japan! 

Band 1 & 2 erscheinen bei uns am 8. Juni und die Erstauflage von Band 1 wird eine ShoCo Card enthalten. Außerdem, hat eine Mitarbeiterin von Tokyopop im Comicforum eine Andeutung gemacht, dass es noch eine weitere Überraschung im Bezug auf Hiyokoi geben wird: 

"Das Warten wird sich allerdings lohnen, denn - soviel sei schonmal verraten - die ShoCo Card ist nicht das einzige, was euch bei Hiyokoi erwartet ..." 

Das Geheimnis was es denn noch für eine Überraschung im Bezug auf die Mangareihe Hiyokoi geben wird, wird im nächsten Shojo Heft, das Mitte März erscheint gelüftet!

Dienstag, 13. Januar 2015

Manga-Vorstellung: Seven Deadly Sins

Heute stelle ich euch mal eine in Japan beliebte Shounen-Reihe vor, die bei uns Ende März bei CARLSEN MANGA erscheinen wird.

Seven Deadly Sins von Nakaba Suzuki


 

Band 1 erscheint am 17. März ! 
Seven Deadly Sins kostet dann pro Band nur 5.95€
In Japan hat die Reihe momentan 12 Bände und ist noch nicht abgeschlossen. 

Worum geht's? 
"Die Seven Deadly Sins, sind eine Gruppe bösartiger Ritter, sie verschworen sich gemeinsam um das Königreich Britannia zu stürzen. Man sagt alle Seven Deadly Sins wären von den Heiligen Rittern ausgelöscht worden, aber es gibt immer noch Menschen die behaupten das die Seven Deadly Sins am Leben sind. Zehn Jahre später, die Heiligen Ritter verübten ein Attentat auf den König, nun sind sie die neuen, tyrannischen Herrscher des Königreiches. Prinzessin Elizabeth, begibt sich auf eine Reise um die Seven Deadly Sins zu finden und deren Hilfe in Anspruch zu nehmen, um ihr Königreich zurück zu erobern. "


Eine witzige und vielversprechende Fantasy-Story zu der es auch einen Anime gibt, der momentan im japanischen TV läuft!


Montag, 12. Januar 2015

Manga - Empfehlung: BTOOOM!

Heute möchte ich euch mal eine geniale Seinen Reihe empfehlen, die bei TOKYOPOP DEUTSCHLAND erscheint.

BTOOM von Junya Inoue


 

Der Manga erscheint bei uns in dem Formart 2in1 also in Doppelbänden.
Mittlerweile gibt es in Deutschland 6 Doppelbände und in Japan 16(normale Bände). 

Worum geht's? 
"Online ist der 22-jährige Ryota der King im Battle-Game BTOOOM!. Doch die Realität sieht anders aus. Er ist ein arbeitsloser Verlierer, der sich von seiner Mutter aushalten lässt.
Eines Tages erwacht er auf einer tropischen Insel. Mit einem Paradies hat die Szenerie allerdings wenig zu tun, denn das Spiel ist real geworden – und Ryota muss sich gegen die Bombenangriffe seiner Mitspieler erwehren. Doch wer ist Freund und wer ist Feind? Und wie sind sie eigentlich alle auf dieser Insel des Grauens gelandet?"


Eine einzigartige Survival-Story!
So startet die Story recht ruhig, nimmt aber schnell an Tempo und Action zu.
Der Zeichenstil ist zu Anfang nicht gerade überragend, bessert sich jedoch mit der Zeit, aber auf den Zeichenstil legt man bei dieser grandiosen Story sowieso keinen großen Wert. Schnell beginnt für Ryota ein Spiel um Leben und Tod auf einer einsamen Insel mit etlichen fremden Menschen, darunter auch einige ziemlich verrückte Gesellen. Die Charaktere, selbst die Nebencharaktere, sind interessant und facettenreich und kommen in keinster Weise Stereotypisch rüber. Die Story an sich ist spannend und wird im weiteren Verlauf zunehmend mysteriöser. Einige blutige Szenen gibt es natürlich auch in BTOOM!, weswegen der Manga auch erst ab 16+ ist.
Zusammengefasst, ist der Manga ein wahres Meisterwerk!
Wer auf Action, eine geniale Story & Spannund steht und zudem auch noch brutalere Szenen verkraften kann, sollte hier umbedingt zuschlagen.

Einen 12teiligen Anime gibt es auch zu BTOOM!


Samstag, 10. Januar 2015

Manga-Vorstellung: The Mastermind Files

Heute stelle ich euch mal eine Mysteryreihe vor die ab Mai bei Egmont Manga erscheint.

The Mastermind Files 

von Kazuo Gomi, Mitsuhiro Mizuno & Yoshiki Tanaka


 

Die Reihe ist in Japan in 7 Bänden beendet. 
Band 1 erscheint am 07.05.2015 bei uns! 

Worum geht's? 
"Der Schüler Kei hat ein phänomenales Gehirn und hilft mit seinen übermenschlichen Fähigkeiten der Polizei bei den kniffligsten Fällen. Als er ein kleiner Junge war, litt er an einer unheilbaren Gehirnkrankheit und die Ärzte hatten ihn schon aufgegeben. Nicht aber sein Vater, der ihm bei einer Erfolgschance von 0,01% einen Quantencomputer in den Kopf pflanzte. Kei hat überlebt und seinem Superhirn entgeht absolut NICHTS!"


The Mastermind Files ist also eine Detektiv-Story um einen super intelligenten Schüler und seine Freunde. Ich habe schon etwas in den Manga reinlesen können. Die Zeichnungen sind detailreich und schön, aber nicht zu kitschig. Die Fälle sind alle recht unterschiedlich und spannend. Ab und an wird es auch mal blutig. Nach dem was ich so von The Mastermind Files weiß, scheint es auf jeden Fall eine vielversprechende Mangareihe zu sein und ich freue mich schon sehr auf Band 1 !

Band 2 erscheint am 06.08.15 !

Freitag, 9. Januar 2015

Anime - Empfehlung: Death Parade

Heute möchte ich euch einen neuen Anime vorstellen, oder besser empfehlen. Die erste Folge ist schon seit heute Nachmittag(ungefähr) online.

Death Parade (Studio MADHOUSE)



Episoden: 12 Episoden 
(Eventuell kommen auch noch ein paar OVA's dazu, wenn der Anime beendet ist.)
Genre: Psychological, Mystery, Seinen

Worum geht's?
"Willkommen im Queen Dekim" – so wurden zwei ahnungslose Gäste in einer fremden Bar, von dem Barkeeper Dekim begrüßt. "Von hier aus werdet ihr zwei ein Spiel beginnen, bei dem euer Leben der Einsatz ist.", sagt er als Einleitung zum Todesspiel. Es dauert nicht lange, bis die wahre Natur der Gäste zum Vorschein kommt. Am Ende des Spiels ist Dekim dazu angehalten, als Schiedsrichter zu fungieren. Dekims Urteil über die zwei Gäste lautet ..."

Vorhin erst, habe ich die erste Episode von Death Parade gesehen.
Ich muss gestehen, der Zeichenstil sagt mir zwar gar nicht zu, aber der Anime an sich gefällt mir richtig gut. Die Charaktere, die Story, das Verhalten der Charaktere wenn sie mit Gefahr konfrontiert werden und vorallem die mysteriöse Bar mit ihrem Barkeeper haben mich sehr fasziniert. Die erste Folge war durchweg spannend. Ich hoffe dass, der Anime dieses Tempo und diese Spannung beibehält und bin sicher das er einigen von euch auch ziemlich gefallen wird!

Manga - Vorstellung: Hiyokoi

Heute möchte ich euch mal eine süße Shojo Reihe vorstellen, die diesen Sommer bei TOKYOPOP DEUTSCHLAND erscheinen wird.

Hiyokoi von Moe Yukimaru



Band 1 & 2 erscheinen beide am 8. Juni 2015 für nur jeweils 4.95€ !
Ab Band 3 kostet die Reihe dann 6.95€ pro Band, Hiyokoi ist in Japan mit 14 Bänden abgeschlossen.

Worum geht's?
"Hiyori ist 15 Jahre alt und mit ihren 1,40 m ebenso klein wie schüchtern. Nachdem sie wegen eines Unfalls ein Jahr lang im Krankenhaus lag, startet sie jetzt neu an der Highschool. Als sie sich gerade ihrer neuen Klasse vorstellen will, wird sie jedoch von ihrem Mitschüler Yushin unterbrochen, der mit seinen fast 2 Metern auf Hiyori wie ein Riese wirkt! Obwohl sie sich nicht nur in ihrer Körpergröße unterscheiden, werden die beiden bald gute Freunde. Oder vielleicht auch mehr ...?"

Die Geschichte ist vielleicht nicht sonderlich neu oder spannend, aber wenn man dann mal den Manga in Händen hält und liest, verliebt man sich einfach in die Charaktere. Vorallem in Hiyori und die Story an sich ist einfach total niedlich und romantisch. Eine Empfehlung für alle Shojo - Fans!

Die Erstauflage von Band 1 bekommt eine ShoCo Card!

Zu Hiyokoi gibt es auch eine OVA und 3 TV Specials
  
 

Mittwoch, 7. Januar 2015

Manga-Empfehlung: Shugo Chara

Heute möchte ich euch mal eine sehr beliebte Shojo Reihe vorstellen, zu der es auch einen Anime gibt.

Shugo Chara von PEACH-PIT


 

Verlag: Egmont Manga
Genre: Shojo, Romance, Comedy, School Life, Fantasy
Bandzahl: in 12 Bänden abgeschlossen 


Worum geht's? 
"Die Seiyo-Grundschule ist sich einig: Die lässige Amu ist nicht nur äußerst cool, sondern hat auch noch alles, wovon andere nur träumen! In Wirklichkeit ist sie jedoch ziemlich schüchtern, nur hat Amu nicht den Mut so zu sein, wie sie wirklich ist. Doch eines Morgens erwartet sie eine „magische“ Überraschung in ihrem Bett und von da an wird nichts in Amus Leben so bleiben, wie es war. Kleine Schutzengelchen –oder eher Teufelchen- wirbeln plötzlich Amus Alltag durcheinander und stellen alles und noch mehr auf den Kopf! Das schicke Artwork und die witzig-charmante Story des berühmten Zeichnerduos PEACH-PIT lassen keine Wünsche offen."

Die Story besticht mit viel Witz und Charme, der Zeichenstil ist super süß und auch die kleinen Schutzengel, die Shugo Chara sind einfach zum verlieben. Wer mal eine richtig niedliche Magical Girl angehauchte Romance-Story lesen will, der sollte umbedingt einen Blick in diesen Manga werfen!


Hier noch ein kleiner Einblick in den Anime;

 

Dienstag, 6. Januar 2015

Manga - Vorstellung: 31 ☆ I Dream

Heute möchte ich euch die neuste Reihe von Arina Tanemura vorstellen, die dieses Frühjahr bei TOKYOPOP DEUTSCHLAND startet.

31 ☆ I Dream von Arina Tanemura



Momentan gibt es 2 Bände davon in Japan, die Reihe ist aber noch nicht abgeschlossen, der Manga wurde als Josei katigoriert.

Band 1 erscheint am 9. März !

Worum gehts?
"Chikage Deguchi ist 31 Jahre alt, unglücklich in ihrem Job und hat kein Glück mit den Männern. War sie in ihrer Schulzeit noch das beliebteste Mädchen der Schule und der Schwarm aller Jungs, so hatte sie trotzdem noch nie einen Freund. Noch heute bereut sie, dass sie ihrer Jugendliebe Haru nicht ihre Gefühle gestanden hat.
Bei einem Klassentreffen outet eine alte Freundin Chikage als alte Jungfer und sie verliert jeden Lebensmut. Bevor sie sich jedoch selbst das Leben nehmen kann, bietet ihr alter Schulfreund Tokita ihr eine Wunderpille namens I Dream an, mit der sie sich in ihr 15-jähriges Ich zurückverwandelt. Die 15-jährige Chikage wird sofort auf der Straße als Idol gescoutet. Ist das ihre große, zweite Chance …?"

Online habe ich schon in den Manga reingelesen, der Zeichenstil ist typisch Tanemura, mädchenhaft und niedlich. Die Story an sich punktet mit viel Witz, teilweise auch einer recht abgedrehten Idee und bietet natürlich auch einige Klischees. Ich bin mal gespannt wie sich die Story noch entwickelt.

In der Erstauflage von Band 1 gibt es eine ShoCo Card!

Montag, 5. Januar 2015

Manga-Review: Young Bride's Story, Band 1

Heute gibt es mal eine Manga-Review zu dem ersten Band von Young Bride's Story.

Young Bride's Story von Kaoru Mori


 

Verlag: Tokyopop
Seitenzahl: 196
Preis: 6.95€
Genre: Josei, Historical, Romance, Slice of Life
Bandzahl: Momentan 5 Bände in Deutschland und 6 in Japan(noch nicht abgeschlossen) 


Worum geht's?
"Die zwanzigjährige Amira wird von ihrem Clan zu einer Familie jenseits der Berge geschickt, damit sie deren zwölfjährigen Sohn Karluk heiratet. Nach der Hochzeit fügt sich Amira schnell in ihre neue Familie ein. Während sie einige Zeit nach ihrer Hochzeit mit Karluk entfernte Verwandte seines Clans besucht, beschließt ihre eigene Familie, sie zurückzufordern, da sie mit Amira andere Pläne haben ..."


Eigene Meinung:
Die Zeichnungen von Kaoru Mori sind eine Augenweide!
Man möchte den Manga gar nicht mehr aus der Hand legen so umwerfend sind die, Landschaftsbilder, Tierporträts und auch die Charaktere. Die Liebe zum Detail merkt man auch an den prächtig verzierten Kleidern der Charaktere, vorallem die Kleidung der Frauen und ihr Schmuck sind wunderschön gestaltet. Die Charaktere an sich, gerade Amira und Karluk sind total liebenswert und sympathisch. Außerdem ist Amira nicht ein typisches Dummchen, sowie es viele Mangaka gerne in ihre Manga einbauen. Sie ist wild, verspielt, aber dennoch erwachsen und diszipliniert wenn es darauf ankommt. Karluk ist für sein zartes Alter schon ziemlich reif, aber seine kindliche Seite kommt dennoch raus und das hat mich dann auch zum schmunzeln gebracht. Obwohl Amira und Karluk verheiratet sind, ist ihre Beziehung vorerst eher die einer liebenden Schwester/Mutter und ihres Bruders/Kindes. Beide verstehen sich prima und sorgen sich auch ständig umeinander. Die Nebencharaktere sind ebenfalls sympathisch und wirken eben nicht nur wie Nebenfiguren, sondern wie wichtige Bestandteile der Story. Karluk lebt zusammen mit etlichen Mitgliedern seines Clans in einer Art Stadt, sie haben ein einfaches aber dennoch glückliches Leben, bei ihnen wohnt der Forscher Mr. Smith der fremde Kulturen mit großer Begeisterung erforscht und so manchmal seinen Mitmenschen etwas auf die Nerven gehen kann.

Die Story spielt im Zentralasien des 19. Jahrhunderts.
Es gibt verschiedene Clans, die in verschiedenen Gegenden leben, einige von ihnen sind umherreisende Nomaden, andere sind sesshaft geworden. Die meisten verdienen ihr täglich Brot mit der Viehzucht, seien es Schafe oder Pferde. Amira kommt von einem weit entfernten Dorf in den Bergen und wird dem Eyhon-Clan, Karluk's Familie, als Braut übergeben. Er ist 12 und sie ist 20, somit eine recht alte Braut, denn früher war es üblich Mädchen schon mit 15/16 Jahren zu verheiraten. Der erhebliche Altersunterschied und die Tatsache das Amira eine recht alte Braut ist, stören Karluk jedoch nicht, zur Freude von Amira. Auch Karluk's Familie akzeptiert Amira sofort und nimmt sie herzlich auf. Amira hat natürlich eine andere Erziehung genossen, da sie vom Halgal Clan, einem Nomadenvolk abstammt. So kann sie z.B. mit Pfeil und Bogen umgehen und ist auch sonst sehr geschickt. 
So erzählt der Manga vom täglichen Leben der Familie rund um Karluk und Amira, auch die Beziehung der beiden wird ausreichend behandelt. Auf die Nebencharaktere wird genauso eingegangen und man bekommt einen guten und realistischen Einblick in das Leben der Völker in Zentralasien im 19. Jahrhundert. Zunächst ist der Manga ziemlich ruhig und idyllisch, doch gegen Ende nimmt die Story an Fahrt auf, es gibt eine leicht erotische Szene zu sehen und Amira's Bruder zusammen mit seinen Cousins macht sich auf den Weg zum Eyhon-Clan. Sie fordern Amira zurück, da sie diese an einen Anderen verheiraten wollen. Der Eyhon-Clan jedoch sträubt sich Amira rauszugeben, zurückgeschlagen ziehen sich Azel und seine Cousins zurück, es scheint jedoch nicht so als hätten sie schon aufgegeben...

Der zweite Band scheint also ziemlich spannend zu werden!

Fazit:
Young Bride's Story ist eine wahre Perle auf dem Manga-Markt und wer mal einen Manga abseits vom Mainstream lesen will, sollte sich diesen hier nicht entgehen lassen!
Alleine die Zeichnungen von Kaoru Mori sind es wert, sich diesen Manga zu kaufen.

Band 6 erscheint am 9. März in Deutschland!

Samstag, 3. Januar 2015

Anime - Empfehlung: Sankarea

Heute gibt's mal eine Anime - Empfehlung zu der Zombie-Komödie Sankarea!

Sankarea (Studio DEEN)


Erscheinungsjahr: 2012
Episoden: 1 Staffel, 12 Episoden + 3 OVA's
Genre: Comedy, Ecchi, Shounen, Romance


Worum geht's?
"Furuya und Rea könnten nicht unterschiedlicher sein. Während er sich nur für Bücher, Spiele und Figuren um den Zombie-Kult interessiert und sogar versucht, seine Katze von den Toten auferstehen zu lassen, ist sie die Tochter des Schuldirektors und Musterschülerin an einer renommierten Mädchenschule. Doch als die beiden eines Tages in einer abgelegenen Fabrikhalle aufeinandertreffen, werden ihre Schicksale untrennbar miteinander verwoben..."

Fazit:
Der Anime punktet mit viel Witz und Charme, jedoch lässt das Ende ein wenig zu wünschen übrig. Darüber kann man aber hinwegsehen, da die Protagonisten wirklich liebenswert und die Story überzeugend ist. Der Anime Sankarea bricht einen Teil der Story vom gleichnamigen Manga an, hat dann aber ein alternatives, teilweise offenes Ende.

Freitag, 2. Januar 2015

Die ersten Manga im neuen Jahr!

Ich konnte einfach nicht wiederstehen und habe mir heute gleich mal die ersten 3 Bände von Young Bride's Story geholt ♥


Manga-Vorstellung: Schattenarie

Heute möchte ich euch mal die deutsche Mangareihe Schattenarie vorstellen, die ab Ende Februar 2015 bei CARLSEN MANGA erscheint.

Schattenarie von Zofia Garden & Anne Delseit



Die Reihe wird höchstwahrscheinlich in 2 Bänden abgeschlossen sein.
Band 1 erscheint am 24.02.15 !

Worum geht's?
"Luca ist Rechtsmedizinerin und arbeitet in der Pathologie. Als sie eine neue Leiche auf den Tisch bekommt, ahnt sie nicht, dass sie gleich selbst das Reich der Lebenden verlassen wird. Denn ihr Patient hat Durst und katapultiert Luca mitten in einen Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen, der in der Domstadt wütet!"

Beide Mangaka leben und arbeiten in Deutschland und haben schon einige Boys Love Werke veröffentlicht, unter anderem auch beim Carlsen Manga Verlag. Viel kann ich zu Schattenarie leider nicht sagen, aber in der Carlsen Manga-Preview war eine kleine Leseprobe enthalten und das was ich dort gesehen habe, gefiel mir ziemlich gut. Der Zeichenstil ist richtig schön und die Story scheint sehr spannend zu sein. Hauptsächlich geht es um Vampire und das Werk scheint sehr düster zu sein, außerdem wurde von dem Verlag gesagt, dass es auch etwas erotisch zugeht und der Manga bekommt eine Altersempfehlung ab 16.
Ich bin schon rießig gespannt auf diesen Manga und werde auf jeden Fall mal einen Blick reinwerfen!

Band 2 erscheint am 28.07.15 !

Donnerstag, 1. Januar 2015

Manga - Review: Beauty & The Devil

Beauty & The Devil von Hiraku Miura


 

Verlag: Tokyopop
Seitenzahl: 192
Preis: 6.95€ 
Genre: Josei, Smut, Romance
Einzelband 


Worum geht's?
"Mein Freund, der Dämonenkönig...
Eines Tages steht Char, der Dämonenkönig aus der Parallelwelt Avalon, vor Schülerin Rin, die in einem Schrein lebt. Er beschließt kurzerhand, sie zu seinem Besitz zu machen, weil er seine magischen Kräfte verloren hat und daher nicht mehr in seine Welt zurückkehren kann. Die können zwar nur durch das Blut einer Jungfrau wiederhergestellt werden, doch Char und Rin gehen gleich den Pakt ein, für alle Zeit zusammenzubleiben und einander zu besitzen – mit allem, was dazugehört ...!
Die heiße Vorgeschichte zu Midnight Devil !"

Eigene Meinung:
Zu erstmal zum Zeichenstil, der ist traumhaft schön, selbst im unbekleideten Zustand sehen die Charaktere fabelhaft aus. Die Protagonistin jedoch ist ziemlich zierlich, was ich aber nicht schlimm finde. Im Vergleich zu Char ist sie zwar sehr klein, jedoch gerade das macht sie umso niedlicher. Char hingegen ist groß und maskulin, er ist ein richtiger Bishounen.

Der Dämonenkönig Char, landet plötzlich in der Menschenwelt, direkt in Rin's Schrein, nach ein paar Erklärungen quartiert er sich kurzerhand bei ihr ein, da er momentan nicht in seine eigene Welt zurück kann.
Zuerst ist Rin nicht sonderlich begeistert von Char und dem Umstand das er vorübergehend bei ihr und ihrem Opa einzieht. Jedoch nähert er sich ihr immer mehr an und wird dabei auch immer anzüglicher, da dauert es auch nicht lange bis sie beginnt romantische Gefühle für ihn zu entwickeln. Und das obwohl sie doch eigentlich seit jungen Jahren in ihren Kindheitsfreund Sho verliebt war!
Zuerst will sie sich ihre Gefühle nicht so recht eingestehen, außerdem hat sie auch noch andere Probleme, denn in ihrer Schule gehen üble Gerüchte über sie um, die ihr "Ex-Freund" verbreitet hat. So hat sie schon alle möglichen Scherereien gehabt, mit ihren Klassenkameraden kommt sie auch nicht so wirklich klar und zieht sicher eher zurück, bis die neue Schülerin Sakura in ihre Klasse kommt und sich ihr nähert. Die beiden reden miteinander und verstehen sich ziemlich gut, Sakura glaubt Rin auch sofort das die Gerüchte falsch sind, die beiden freunden sich schnell miteinander an, was Rin natürlich sehr freut. Eines Tages findet Rin durch Sho heraus, was Char tun muss um seine magischen Kräfte wiederzuerlangen und somit auch wieder in seine Heimat Avalon zurückkehren zu können. Das gefällt Rin überhaupt nicht, sie fühlt sich von Char betrogen und flüchtet zunächst vor ihm. Er läuft ihr natürlich hinterher und so endet der Streit in einer heißen Nacht, zuerst wehrt sich Rin dagegen, ist dann aber am Ende doch Char's Charme erlegen...

Es treten auch noch einige andere Dämonen auf den Plan, die die Story witzig und auch spannend machen.

Fazit:
Beauty & The Devil hat mir sehr gut gefallen, der Fortschritt der Liebesbeziehung zwischen Char und Rin ging mir zwar etwas zu schnell, aber das liegt vermutlich daran, das es eben ein Einzelband war. Jedenfalls, freue ich mich sehr darauf die Reihe Midnight Devil zu lesen und kann jedem diesen Einzelband hier(und auch die dazugehörige Reihe) empfehlen, der mal einen etwas erotischen und dennoch romantischen Manga lesen möchte.